1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Vertragsbeziehungen zwischen den Kunden (Tanzschülern) und der Tanzbox.

2. Nach Unterzeichnung und Übergabe der Anmeldung an die Tanzbox wird der Kursbeitrag sofort fällig. Dieser ist mit Erlagschein, der von der Tanzbox ausgegeben wird, auf das angegebene Konto zu überweisen. Barzahlungen sind nicht mehr möglich. Bezahlte Honorare können nicht zurückerstattet werden. Der Kursbeitrag bezieht sich auf 15 Tanzeinheiten pro Semester. Alle Tanzkurse finden, wenn nicht anders beschrieben, einmal wöchentlich ab dem Starttermin, zur angegebenen Zeit statt. Zu den Ferienzeiten setzen alle Tanzkurse aus.

3. Versäumte Tanzstunden können in anderen Stunden nachgeholt werden (nach Rücksprache mit dem jeweiligen Tanzlehrer). Die Anzahl an Tanzeinheiten ist ein Kontingent und können nach Ablauf des Tanzjahres nicht mehr eingefordert werden. Das Tanzjahr startet mit Kursbeginn im September und endet im darauffolgenden Jahr spätestens mit dem Beginn der Sommerferien. Im Krankheitsfall des jeweiligen Tanzlehrers wird die ausgefallene Stunde zeitnah nachgeholt.

4. Die Teilnahme am Tanzunterricht / Betreten der Kursräume erfolgt auf eigene Gefahr. Schadensersatzansprüche gegenüber der Tanzschule sind ausgeschlossen, soweit diese nicht auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln des Personals zurückgehen. Der Kunde haftet für die durch ihn verursachten Beschädigungen an Sachen oder Räumlichkeiten. Mitgebrachte Speisen dürfen nicht während des Unterrichts und auch nicht im Unterrichtsraum verzehrt werden. 

5. Die im Tanzkurs erworbenen und erlernten tänzerischen Fähigkeiten, Schrittfolgen, Choreographien sind für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Die mittelbare oder unmittelbare Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet. Die Choreographien stehen im Eigentum der Tanzbox.

6. Der Erziehungsberechtigte, welcher im Namen eines minderjährigen Kunden den Vertrag für diesen abschließt, erklärt hiermit sein Einverständnis, dass von der Tanzbox keinerlei Aufsicht über den / die Minderjährige ausgeübt wird. Dies gilt insbesondere für das Verhalten vor Beginn oder nach Ende des Tanzunterrichts und außerhalb der Räumlichkeiten.

7. Für Garderobe und Wertgegenstände übernimmt die Tanzbox keinerlei Haftung. 

8. Video-, Film- oder Fotoaufnahmen von Seiten der Schüler/innen sind zu keinem Zeitpunkt gestattet bzw. bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung durch die Tanzbox. Auch das Veröffentlichen von Video- und Film- und Fotoaufnahmen auf Social Media Plattformen wie Facebook etc. ist untersagt.

9. Änderung, Kurszusammenlegung und Druckfehler vorbehalten.